Sicherungstrennschalter EFD für zylindrische Sicherungen


ETI stellt eine neue Generation von Sicherungstrennschalter für zylindrische Schmelz-Sicherungseinsätze vor.


 

Für Schmelz-Sicherungseinsätze der Größen:

- 8x32
- 10x38
- Klasse CC nach UL4248-4
- 14x51
- 22x58
- Klasse J nach UL4248-8
 

Vorteile:
- Nach IEC 60947-1, IEC 60947-3, UL 4248-1, UL 4248-4, UL 4248-8, UL 486E und CSA C22.2
- Montage an der Standardschiene DIN 35 mm (DIN EN60715). Die Größe 22x58kann auch mit Schrauben an einem flachen Untergrund befestigt werden
- Mehr Platz für die Finger um den Sicherungsträger zu öffnen
- Alle Kontaktoberflächen sind versilbert
- Kompletter Berührungsschutz nach IP
- Wechsel des Schmelz-Sicherungseinsatzes ohne Gefahr unter Spannung stehende Komponenten zu berühren
- Verplombungsmöglichkeit in ON or OFF Stellung
- Alle Kunststoffteile sind aus temperaturbeständigem Kunststoff. Der Sicherungsträger stellt sicher, dass der Schmelz-Sicherungseinsatz nicht das Gehäuse berührt
- Bei allen Größen ist eine Ausführung mit elektronischer Anzeige erhältlich. Es gibt 2 verschiedene Anzeigearten:
  • L (LED) mit eingebauter Leuchtdidode, die bei Durchbrennen des Schmelz-Sicherungseinsatzes blinkt. Bei offenem Stromkreis arbeitet die Anzeige mit einer minimalen kapazitiven Impedanz zwischen den Anschlusskabeln. Die Betriebsspannung kann zwischen 50V und 690VAC liegen.
  • I (NEON) mit einer Glimmlampe, die bei Durchbrennen des Schmelz-Sicherungseinsatzes konstant leuchtet. Die Betriebsspannung kann zwischen 100V und 750VAC liegen.


 

       
Katalog